• Vom 4. bis zum 6. März 2021 veranstaltet der Schwerpunktbereich ((audio)) die Jahrestagung der AG Auditive Kultur und Sound Studies in der Gesellschaft für Medienwissenschaft.

  • Im Ballroomsound hallt das emanzipatorische Potenzial einer Bewegung wider, meint Sophia Tobis. Anhand der dort verwandten Samplingtechnologien versucht sie, dies zu verdeutlichen und beruft sich dabei unter anderem auf die Arbeiten von José Esteban Muñoz und Rolf Großmann.

  • 2021 startet die Cross Innovation Class in die dritte Runde. Interdisziplinäre Teams, bestehend aus Student*innen verschiedener Hochschulen, befassen sich erneut mit Herausforderungen aus dem Praxisfeld der Kreativwirtschaft. Der Themenschwerpunkt für das hochschulübergreifende Studierendenprojekt im Sommersemester ’21 lautet ‚Smart City & Urban Tech‘.

  • Lisa Noel untersucht anhand des von Fynn Kliemann ins Leben gerufenen YouTube Formats ‚Sounds Of‘, ob und inwiefern Sounds die individuelle Bedeutung eines Ortes vermitteln können und auf welche Weise solche Sounds eingefangen bzw. hergestellt werden. Theoretische Ansätze von Johannes Ismaiel-Wendt und Christoph Cox (u.a.) liefern hierbei die Grundlage.