„((audio)) Ästhetische Strategien“ ist eine nichtkommerzielle Plattform
für Forschung, Lehre und Kooperation

  • ((audio)) ist ein offen angelegtes Forschungs-Projekt zur Technikkultur in Sound, Musik und auditiver Kultur. Seit 1997 operiert es am Schnittpunkt von Musik- und Medienwissenschaften, Kulturwissenschaft und angewandter Breakbeat-Science. 
  • ((audio)) entwickelt neue forscherische Zugriffe auf das Gestalten und Wahrnehmen von Klängen in aktuellen digitalen Soundkulturen – und es zeichnet ihre medientechnischen Genealogien ebenso wie ihre ästhetischen Traditionslinien nach. 
  • ((audio)) fragt nach dem impliziten Wissen, das in der ästhetischen Praxis zirkuliert. Deswegen sollen die spezifischen ästhetischen Strategien aktueller wie historischer auditiver Gestaltung in Lehre und Forschung nachvollzogen und reflektiert werden.

Die Website koordiniert die Lehre und Forschung des Schwerpunktbereichs ((audio)) Ästhetische Strategien am Institut für Kultur und Ästhetik digitaler Medien der Leuphana Universität Lüneburg und den Kooperationspartnern. Sie soll darüber hinaus eine übergreifende Plattform für Projekte und Themen, Workshops und Seminare bieten. ((audio)) ist ein Ort für Soundkulturforschung unabhängig von kurzfristiger Drittmittellogik und über die Grenzen von Disziplinen und Universitäten hinweg.

Der interdisziplinäre Bereich „((audio)) Ästhetische Strategien“ am
Institut für Kultur und Ästhetik digitaler Medien (ICAM)
an der Leuphana Universität Lüneburg.