Instrumentality meets Materiality

Interaktion von Mensch und Musikinstrument

Workshop | Deutsches Museum München | 15.-16. Oktober 2019 | Bibliotheksbau, Alter Seminarraum

Gemeinsamer Workshop der Forschergruppe “Materialität der Musikinstrumente” des Deutschen Museums München und des Schwerpunktbereichs “((audio)) Ästhetische Strategien” am Institut für Kultur und Ästhetik digitaler Medien (ICAM) der Leuphana Universität Lüneburg.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Deutsches Museum: Dr. Rebecca Wolf, Katharina Preller M.A., Julin Lee B.A., Dr. Rüdiger Herrmann, Silke Berdux, Dr. Stefan Schenk, Jan Faszbender

Leuphana Universität Lüneburg: Prof. Dr. Rolf Großmann, Sarah Hardjowirogo, M.A., Dr. Malte Pelleter, Cao Le, M.A., Moritz Höger, Lucas Valentin Schröder, BA

Webseite

der Forschergruppe “Materialität der Musikinstrumente” des Deutschen Museums München

Dr. Stefan Schenk präsentiert das Innenleben des Modulsschrankes im Siemens Studio des Deutschen Museums

Dr. Stefan Schenk präsentiert das Innenleben des Modulsschranks im Siemens Studio des Deutschen Museums

Literatur

Großmann, Rolf. “Distanzierte Verhältnisse? Zur Musikinstrumentalisierung der Reproduktionsmedien.” In Klang (ohne) Körper. Spuren und Potenziale des Körpers in der elektronischen Musik, Hg. von Michael Harenberg and Daniel Weissberg, 183–200. Bielefeldt: transcript, 2010. Ebenfalls erschienen in: PopScriptum 9 – Instrumentalisierungen – Medien und ihre Musik. Schriftenreihe herausgegeben vom Forschungszentrum Populäre Musik der Humboldt-Universität zu Berlin.

Großmann, Rolf. “Gespielte Medien und die Anfänge ‘phonographischer Arbeit’.” In Spiel (mit) der Maschine. Musikalische Medienpraxis in der Frühzeit von Phonographie, Selbstspielklavier, Film und Radio, Hg. von Marion Saxer, 381–398. Bielefeld: transcript, 2016.

Hardjowirogo, Sarah-Indriyati. “Instrumentality. On the Construction of Instrumental Identity.” In Musical Instruments in the 21st Century. Identities, Configurations, Practices edited by Till Bovermann et al., 9-24. Singapore: Springer Nature, 2016.

Körndle, Franz und Rebecca Wolf (Hg.). Materialität – Musik und ihre Objekte. Musiktheorie. Zeitschrift für Musikwissenschaft 34, Nr. 1 (2019):  https://laaber-verlag.de/detailview?no=04037.

Lee, Julin. Workshop Report “Knock on Wood. Holz, Handwerk und Wissen im Instrumentenbau”: http://www.deutsches-museum.de/fileadmin/Content/010_DM/050_Forschung/030_Forschung_Projekte/Report_Knock_on_Wood.pdf

Lee, Julin. „Revisiting ‘My Fascinating Instrument’: The Agencies of Oskar Sala and the Trautonium Reviewed“. In International Music and Sciences Symposium. Proceedings. Istanbul: Istanbul Technical University Press, 2019.

Plath, Niko, und Katharina Preller. „Early Development Process of the Steinway & Sons Grand Piano Duplex Scale“. In: Pérez, Marco A, und Emanuele Marconi (Hg.), Wooden Musical Instruments, Different Forms of Knowledge: Book of End of WoodMusICK COST Action FP1302, 2018, 343-365.

Poulopoulos, Panagiotis, und Julin Lee. „A Synergy of Form, Function and Fashion in the Manufacture of the Erard Harp“. in: ebd., 367–398.  http://woodmusick.org/wp-content/uploads/2019/COST_FP1302%20Book.pdf

Preller, Katharina. „Teaching Acoustics: Hermann von Helmholtz’s Lecture Notebooks“. Sound & Science: Digital Histories, 2019. https://acoustics.mpiwg-berlin.mpg.de/contributor-essays/teaching-acoustics-hermann-von-helmholtzs-lecture-notebooks-0.

Schenk, Stefan. Das Siemens-Studio für elektronische Musik Geschichte, Technik und kompositorische Avantgarde um 1960. Geschichte, Technik und kompositorische Avantgarde um 1960. (= Münchner Beiträge zur Musikgeschichte, hrsg. von Hartmut Schick, Bd.72), Tutzing: Hans Schneider 2014.

Wolf, Rebecca. „Materielle Kultur“ und „Musikinstrumente“. In: Handbuch Sound. Geschichte – Begriffe – Ansätze, hg. v. Daniel Morat, Hansjakob Ziemer. Stuttgart, Weimar: Metzler 2018, S. 32-38, 338-343.

Wolf, Rebecca. „Musik im Zeitsprung. Victor-Charles Mahillons Instrumente zur Rekonstruktion und Neubelebung von historischem Klang“. In: Netzwerk „Hör-Wissen im Wandel“ (Hg.): Wissensgeschichte des Hörens in der Moderne. Berlin, Boston: De Gruyter 2017, S. 153-181.

Videos

Gespielte Automaten
Rex Lawson demonstriert seine Interpretation auf dem Pianola (Frankfurt 2016)

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.