Instrumentality meets Materiality

interactions between man and musical instrument

Workshop | Deutsches Museum München | 15.-16. Oktober 2019 | Bibliotheksbau, Alter Seminarraum

Joint workshop of the research group “Materiality of Musical Instruments”, Deutsches Museum Munich and the department “((audio)) Aesthetic Strategies” at the Institute for Culture and Aesthetics of Digital Media (ICAM), Leuphana University Lüneburg.


Participants

Deutsches Museum: Dr. Rebecca Wolf, Katharina Preller M.A., Julin Lee B.A., Dr. Rüdiger Herrmann, Silke Berdux, Dr. Stefan Schenk

Leuphana Universität Lüneburg: Prof. Dr. Rolf Großmann, Sarah Hardjowirogo, M.A., Dr. Malte Pelleter, Cao Le, M.A., Moritz Höger, Lucas Valentin Schröder, BA

Presentations

Sarah Hardjowirogo:
Sich Undinge zuhanden machen.
Software-Instrumente zwischen Immaterialität und Instrumentalität

Rolf Großmann
Technologie – Werkzeug – Instrument.
Macht Technologie Musikinstrumente überflüssig?

Malte Pelleter
Digital Dub & musealisierte Maschinen.
Oberheim’s DX bei Prince Jammy und im Deutschen Museum

Cao Le
Musictechnology and cultural practice in China

Lucas Schröder
Sensorik als Instrument.
Präsentation MiniBees / “Tonangel” (F. Behrens)

Moritz Höger
DAWs als Instrument

Rüdiger Herrmann
Modul “Beatles-Instrumente” in der neuen Ausstellung Musikinstrumente im DM

Stefan Schenk
Präsentation des Siemens Studios

Julin Lee
“My fascinating instrument”. Revisiting the agency of Oskar Sala’s Mixturtrautonium

Rebecca Wolf
Materialität der Musikinstrumente. Beiträge zur Organologie

Katharina Preller
Harmonien mit mikrotonalen Klaviaturen in der Sammlung des DM

Silke Berdux
Ausstellung Musikinstrumente

Literatur

Großmann, Rolf. “Distanzierte Verhältnisse? Zur Musikinstrumentalisierung der Reproduktionsmedien.” In Klang (ohne) Körper. Spuren und Potenziale des Körpers in der elektronischen Musik, Hg. von Michael Harenberg and Daniel Weissberg, 183–200. Bielefeldt: transcript, 2010. Ebenfalls erschienen in: PopScriptum 9 – Instrumentalisierungen – Medien und ihre Musik. Schriftenreihe herausgegeben vom Forschungszentrum Populäre Musik der Humboldt-Universität zu Berlin.

Großmann, Rolf. “Gespielte Medien und die Anfänge ‘phonographischer Arbeit’.” In Spiel (mit) der Maschine. Musikalische Medienpraxis in der Frühzeit von Phonographie, Selbstspielklavier, Film und Radio, Hg. von Marion Saxer, 381–398. Bielefeld: transcript, 2016.

Hardjowirogo, Sarah-Indriyati. “Instrumentality. On the Construction of Instrumental Identity.” In Musical Instruments in the 21st Century. Identities, Configurations, Practices edited by Till Bovermann et al., 9-24. Singapore: Springer Nature, 2016.

Videos

Played automatons
Rex Lawson playing the pianola (Frankfurt 2016)

Leave Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *