Ausschreibung: Music WorX Accelerator 2020 für Start-ups aus der Musikindustrie

Es ist so weit – der Music WorX Accelerator geht in eine neue Runde: Auch 2020 sucht die Hamburg Kreativ Gesellschaft innovative Geschäftsmodelle an der Schnittstelle zwischen Musik und Technologie. 

Music WorX 2020 – Mit innovativen Geschäftsmodellen in Richtung Zukunft

Verriegelte Konzertsäle, abgesagt Festivals, menschenleere Tanzflächen – die Coronakrise erschüttert die (Live-)Musikindustrie. Alternative Erlös- und Geschäftmodellen müssen her. Wir suchen Geschäftsidee, die die Branche beim Schritt in eine digitale Zukunft unterstützen kann. Gern gesehen sind Geschäftsmodelle, die der Musikindustrie helfen, die Krise zu stemmen. Aber: Selbstverständlich sind auch andere innovative Ideen willkommen!

Über das Förderprogramm

Music WorX ist einer der wenigen Acceleratoren weltweit, der sich explizit an Start-ups und Gründer/innen aus der Musikwirtschaft wendet. Bis zu vier junge Unternehmen werden gefördert. In einem komprimierten, dreimonatigen Programm entwickeln sie ihre Geschäftsidee weiter. Unterstützt werden sie dabei von  Expert/innen und Mentor/innen aus der Hamburger Musikwirtschaft. Zudem erhalten die Teams einen finanziellen Zuschuss. 
Ob der Accelerator 2020 als analoges, als digitales oder als hybrides Format stattfinden wird, ist abhängig davon, wie sich die Pandemie-Situation in Europa entwickelt. 

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Gründer/innen aus der aus ganz Europa, deren innovativen Geschäftskonzepte eine hohe Realisierungschance haben. Wir suchen insbesondere Teams, die ihr Unternehmen noch nicht oder erst vor Kurzem gegründet haben. Interessent/innen bewerben sich bitte über unseren Online-Fragebogen. Die Bewerbungsfrist endet am 13. Juli. 

Warum sich für Music WorX bewerben?

Teams, die am Music WorX Accelerator teilnehmen, erhalten diverse Leistungen und Vorteile:

  • Finanzieller Support / Jedes Team erhält 5.000 Euro. Investiert werden können die Mittel in Dienstleistungen, die benötigt werden, um das Geschäftsmodell weiterzuentwickeln. 
  • Zuschuss zum Lebensunterhalt / Des Weiteren erhält jedes Team insgesamt 4.500 Euro als Zuschuss zum Lebensunterhalt.
  • Individuelles Coaching / Entsprechend ihrer Bedarfe erhalten die teilnehmenden Teams ein individuell erstelltes Qualifizierungsprogramm in Form von Workshops und individuellen Beratungen. Durchgeführt wird das Programm innerhalb von vier Blöcken à 4-5 Tage. Mehr zum Ablauf.
  • Vernetzung / Wir bringen unsere Start-ups mit Hamburger Unternehmen zusammen und vernetzen sie mit relevanten Branchenvertreter/innen aus der Musikindustrie. 
  • Flexible Coworking-Arbeitsplätze/ Für das dreimonatige Programm erhalten die Teams flexibel nutzbare Arbeitsplätze in einem Hamburger Coworking Space.
  • Kein Verkauf von Anteilen an uns/ Music WorX ist ein öffentlich finanzierter Accelerator. Daher geben die Gründer/innen keine Anteile ihres Unternehmens an uns ab.

Noch Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Mail oder Ihren Anruf

Ansprechpartnerin: Claudia Wondratschke

Telefon: +49 40 879 7986 25

Mail: Claudia.Wondratschke@kreativgesellschaft.org

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.