Fritjof Mangerich, 2020 (Ausschnitt „Arseny Avraamov – Symphony of Factory Sirens“, 1922)

Sven Lütgen

ColombiaRiot, 2021, 04:02 Min. 

Klangkomposition auf der Grundlage von Archivmaterial aus Nachrichten, Geräuschen einheimischer Vögel und Tourismuswerbung. Die Komposition ist Teil des Projektes „SOundS Kolumbien“

Die Arbeit entstand im Rahmen des Seminars „Sweet Noises – Hybrid Musicking“ der Muthesius Kunsthochschule Kiel.

ColombiaRiot

Die Klangkomposition „ColombiaRiot“ versucht, über die in der lateinamerikanischen Musik vertretene Folklore hinauszugehen, die sich oft auf Lieder beschränkt, die nur dem Verkauf dienen. Die Komposition ist sehr rhythmisch und basiert auf Gefühl und Instinkt. Es greift natürliche Elemente auf, Wörter und Sätze aus einer vom Staat geförderten kolumbianischen Tourismuswerbung, was im ersten Moment einen gemütlichen Eindruck macht.

Die in dieser Komposition verwendeten Vogelstimmen stammen alle aus Kolumbien und ähneln den Flöten der Folklore der Ureinwohner, die von Wind und Natur inspiriert ist. Das Rauschen der Vögel vermischt sich mit den Klängen von Schlaginstrumenten, mit den Stimmen der Nachrichten, mit den Rufen der Menschen bei Demonstrationen, mit den Gesprächen und Klagen der Menschen. Sogar der Gesang des Glockenvogels auf der Suche nach Liebe wird hier sehr gut in einem rhythmischen Takt dargestellt, aber gleichzeitig wird seine Stimme in Sirenen, in Alarmsignale verwandelt.

„ColombiaRiot“ kann als Einführung in das Thema Gewalt und die Unzufriedenheit der Menschen über die schlechten Lebensbedingungen in Kolumbien verstanden werden.

Konzeption / Projektleitung

„Sound in Transition“ Benjamin F. Stumpf, Leitung, Offenes Atelier / Künstlerhaus Lauenburg
und Stadtgalerie Künstlerhaus Lauenburg

Kooperation

Prof. Dr. Michael Ahlers
Institut für Kunst, Musik und ihre Vermittlung (IKMV)
Leuphana Universität, Lüneburg

Prof. Dr. Rolf Grossmann
Institut für Kultur und Ästhetik Digitaler Medien (ICAM)
Leuphana Universität, Lüneburg

Sven Lütgen
Zentrum für Medien / Sound Studies / Intermedia
Muthesius Kunsthochschule, Kiel

*Copy Right (Grafik [Header]): Fritjof Mangerich, 2020 (Ausschnitt „Arseny Avraamov – Symphony of Factory Sirens“, 1922)