Der Sound digitaler Kulturen

Transformationen auditiver Praxis im Netz

Seminar | Leuphana Universität Lüneburg
Modul: B.A. Kulturwissenschaften / Paradigmen 2
Einzeltermin | Fr, 25.10.2019 | 14:00 – 18:00 | C 11.320
Einzeltermin | Sa, 26.10.2019 | 09:00 – 17:00 | C 11.320
Einzeltermin | Fr, 29.11.2019 | 14:00 – 18:00 | C 16.203
EInzeltermin | Sa, 30.11.2019 | 09:00 – 17:00 | C16.203

Die rasante Verbreitung und Durchsetzung des sog. Web 2.0, insbesondere jedoch der sozialen Netzwerke wie Facebook, YouTube oder Instagram in der vergangenen Dekade führten das Potential digitaler Kommunikationsmedien zur Transformation kultureller Praktiken und Prozesse eindrucksvoll vor Augen. Dabei ist etwa eine klare Aufrechterhaltung der Dichotomie von Produzent*innen und Rezipient*innen in sozialen Netzwerken ein zunehmend komplexes Unterfangen, da die Herstellung kultureller Produktionen durch die konzeptuelle Offenheit der Angebote sich häufig nicht auf einzelne User*innen, Plattformen oder Medienformate beschränken lässt. Auch im Kontext auditiver Praxis entwickeln sich fortlaufend Online-Angebote mit verschiedensten Nutzungskonzepten, mit denen kulturelle Produktionen auditiver Gestaltung als User-generated content einer (Teil-)Öffentlichkeit zugänglich gemacht und soziale Kontakte gepflegt werden können.

Im Seminar soll am Beispiel von musikalischer Praxis in sozialen Netzwerken der Transformation kultureller Praktiken durch Digitalisierung und fortschreitender Vernetzung exemplarisch nachgegangen werden. Dazu werden entlang der Trias von Erstellen – Aneignen – Teilen ausgewählte Beispiele musikalischer Praxis im Web 2.0 betrachtet und vor der Folie der Transformation kultureller Produktion durch Digitalisierung und fortschreitende Vernetzung diskutiert.

Dozent*in:
Maurice Stenzel

maurice.stenzel@uni-erfurt.de

Tutor*in:
Nicole Gerlof

nicole.gerlof@stud.leuphana.de

Prüfungsleistung

Präsentation (25%)
schriftliche Ausarbeitung (75%)

Prüfungstermin: Sonntag, 15.03.2020
Wiederholungstermin
Zu dieser Prüfung wird kein Wiederholungstermin angeboten, da sie didaktisch untrennbar mit einer der zugeordneten Lehrveranstaltungen verbunden ist. Die Wiederholung der Prüfungsleistung ist somit erst bei erneutem Modulangebot möglich.

Anmeldung und weitere Informationen auf mystudy.

Seminarplan

25.10.2019: Auditive Praxis und digitale Gestaltung I & II

Auditive Praxis und digitale Gestaltung I: ein historischer Zugriff

Auditive Praxis und digitale Gestaltung II: Wissen, Objekte und Archive

Gruppe 1: Großmann, Rolf (2005): Wissen und kulturelle Praxis – Audioarchive im Wandel. In: Gendolla, Peter; Schäfer, Jörgen (Hrsg.): Wissensprozesse in der Netzwerkgesellschaft, Bielefeld, S. 239-255.

Gruppe 2: Strachan, Robert (2017): Sonic Technologies. Popular Music, Digital Culture and the Creative Process, Bloomsbury Academic, S. 19-38.

26.10.2019: Soziale Netzwerke und auditive Praktiken I & II

Soziale Netzwerke und auditive Praktiken I: Gestalten – Konfigurationen – Praktiken

Soziale Netzwerke und auditive Praktiken II: Erstellen – Aneignen – Teilen
___________________________

Erarbeitungsphase der Projektgruppen

Gruppe 1: Boyd, Danah: Social Network Sites as Networked Publics. Affordances, Dynamics, and Implications.

Gruppe 2: Schmidt, Jan-Hinrik; Taddicken, Monika (2017): Soziale Medien: Funktionen, Praktiken, Formationen. In: Schmidt, Jan-Hinrik; Taddicken, Monika (Hrsg.): Handbuch Soziale Medien, Springer Reference Sozialwissenschaften, S. 23-37.

Gruppe 1: Thimm, Caja (2017): Soziale Medien und Partizipation. In: Schmidt, Jan-Hinrik; Taddicken, Monika (Hrsg.): Handbuch Soziale Medien, Springer Reference Sozialwissenschaften, S. 191-209.

Gruppe 2: Unger, Alexander: Die Kultur des Teilens im digitalen Zeitalter. S. 131-146.

29.11.2019: Transformationen auditiver Praxis im Netz I

Präsentation der Projektgruppen und Diskussion Teil I

30.11.2019: Transformationen auditiver Praxis im Netz II

Präsentation der Projektgruppen und Diskussion Teil II
_____________________________
Abschlussdiskussion

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.