Computer als Medium (Gruppe B)

 

Seminar | Leuphana Universität |
Modul: Minor Digitale Medien/ Kulturinformatik | Computer als Medium
wöchentlich | Montag | 14:15 – 15:45 | 30.11.2020 – 29.01.2021 | Online-Lehre

Dozent*in:
Rolf Großmann
grossmann@leuphana.de

Überblicksveranstaltung über die grundlegenden Aspekte des medialen Wandels zu den digitalen Medien unter besonderer Berücksichtigung der Praxisseminaren erarbeiteten Mediensparten. Die Studierenden führen sich gegenseitig ihre Arbeitsergebnisse und theoretischen Reflexionen vor.

Sitzungsthemen:
0 Einführung
Vorstellung der Themen / Präsentation von Produktionen aus den Praxisseminaren
1 Das Rechnen der Medien
Sprache vs. Programm: Kalkül / Programm / Algorithmik / Sprachlichkeit
2 Die Geschichte der Medien
Gestaltung / Ästhetik I: Wandel Analog – Digital
3 Die Verfügbarkeit der Medien
Access / Verfügbarkeit der Produktionsmittel / Bedroom Producing
4 Die Sozialität der Medien
‚web 2.0‘ / social networks / social agency
5 Das geistige Eigentum in den Medien
Urheberrecht / Intellectual Property / Open Source / Creative Commons
6 Die Realität der Medien
Gestaltung / Ästhetik II: Medienrealität / Konstruktivität / Materialität

Die unterschiedlichen konkreten Ausprägungen des Computers als Medium aus dem ersten Teil des Moduls werden hier im zweiten Teil der ganzen Gruppe vorgeführt und im Theoriediskurs reflektiert. Im Seminargespräch wird geklärt, welche Zusammenhänge zwischen den auf den ersten Blick so divergierenden Phänomenen digitaler Medien bestehen.

Das Modul “Computer als Medium“ besteht aus zwei Lehrveranstaltungen, die aufeinander bezogen sind, nämlich einem der Praxisseminare zu speziellen Anwendungen in der ersten Semesterhälfte, und einem der Seminare »Computer als Medium« A, B oder C, das in der zweiten Semesterhälfte stattfindet und hier beschrieben ist.

Die Prüfungsleistung besteht aus 2 Teilen: einer Gruppenpräsentation zu einem der Sitzungsthemen sowie einer schriftlichen Ausarbeitung, in der die Seminar-Diskussionen zu den 6 Themen zusammengefasst werden. Die schriftliche Ausarbeitung kann auch im Rahmen der Gruppe gemeinsam erarbeitet werden, welche eine der Präsentationen gestaltet hat, die Einzelbeiträge sind kenntlich zu machen. (Umfang 3-4 Seiten/Teilnehmer*in)

Das Modul “Computer als Medium“ besteht aus zwei Lehrveranstaltungen, die aufeinander bezogen sind: Bitte besuchen Sie eines der Praxisseminare zu speziellen Anwendungen in der ersten Semesterhälfte, und eines der Seminare »Computer als Medium« A, oder B, das in der zweiten Semesterhälfte stattfindet.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.